Schulprogramm

Im Folgenden finden Sie einige Auszüge aus unserem Schulprogramm

Leitideen der Schule
In unserer Schule werden Kinder verschiedener Nationalitäten zu friedvollem miteinander Lernen und Leben angehalten. Die Kinder werden dazu motiviert, die ihnen möglichen Leistungen zu erbringen.

 

Da uns die Erziehung der Kinder besonders am Herzen liegt, fördern wir vom Schulbeginn an auch deren emotionale und soziale Kompetenzen. Die Kinder werden bei Aufbau von Wertmaßstäben im Hinblick auf Fairness, Selbstverantwortung und Zivilcourage unterstützt. Der Aufbau prosozialen Verhaltens wird systematisch gefördert. Ein wichtiges Ziel ist die Gewaltprävention.

 

Wir legen Wert darauf, dass sich Kinder, Eltern und Lehrer wohl fühlen.

 

Durch unseren naturnahen Standort bedingt, streben wir an, dass die Kindernaturbewusst leben und sich umweltgerecht verhalten.

 

Gesunde Schule
Unsere Schule nimmt seit April 2010 an dem Schulobstprogramm des Landes NRW teil. Die Schülerinnen und Schüler erhalten jeden Tag kostenlos 100 Gramm frisches Obst.

Parallel dazu bieten wir ein gesundes Frühstück „Lecker und Fit“, das einmal in der Woche durch Eltern verkauft wird, an. Unsere Kinder genießen es sehr gemeinsam aus der Vielfalt des Angebotes auszuwählen und miteinander, ind Ruhe, zu frühstücken.

 

Feste und Feiern
Durch die Feste, die als Höhepunkte im Schulleben erfahren werden können, erleben die Kinder unmittelbar das Gefühl der Zugehörigkeit zu unserer Schulgemeinschaft. Das jeweilige Programm gestalten Lehrer und z.T. auch außerschulische Kräfte gemeinsam mit den Schülern, so dass für alle Beteiligten die Freude am Miteinander im Vordergrund steht.

 

Außerschulische Lernorte
Die Schülerinnen und Schüler können durch Exkursionen zu verschiedenen Lernorten in der praktischen Auseinandersetzungen mit ihrer Umwelt Erfahrungen sammeln und in ihr bisheriges Kinderleben einbinden. Weiterhin ermöglich ihnen dies differenzierte Einblicke in die sie umgebende Lebenswirklichkeit (Arbeitswelt, Natur, Familie).

 

Um diese Einblicke zu intensivieren haben wir uns dafür beworben eine Nationalparkschule Eifel zu werden um mit dem Nationalpark Eifel eine Kooperation einzugehen.

 

Unter anderem besuchen wir:
Bäckerei, Bauernhof, Berufsförderungswerk, Bücherei, (Stadt und Pfarre),Burgauer Wald, Feuerwehr, Forstlehrpfade, Imker, Markt, Motte, Museen, Muttergotteshäuschen und Pfarrkirche, Post, Rathaus, Schloss Burgau, Stadtmauer, Tierheim und Zeitungsverlag.

 

Klassenfahrten
Auf unseren Klassenfahrten können die Schülerinnen und Schüler ihre nähere Umgebung und ihre Heimat besser kennen lernen. Dabei werden sowohl geschichtliche und heimatkundliche als auch naturwissenschaftliche Aspekte berücksichtigt. Allerdings kommt dabei das Gemeinschaftsgefühl und die Freude an der Begegnung nicht zu kurz.

 

Arbeitsgemeinschaften
Die OGS Mutter Teresa fördert gezielt die individuellen Talente der Schülerinnen und Schüler und stärkt ihre Persönlichkeit. Je nach Verfügbarkeit freier Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden verschiedene Arbeitsgemeinschaften angeboten. Arbeitsgemeinschaften sind in der Lage  neigungsspezifische Interessen zu vertiefen und neue Horizonte zu entdecken. Da die AGs klassenübergreifend geführt werden, haben die Schülerinnen und Schüler zudem Gelegenheiten, neue Kontakte zu knüpfen.